Bürger-Register der Stadt Schaffhausen

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)

Die Bürgerregister sind die eigentliche Fortsetzung der genealogischen Register. Der Sinn war es, das System von Bartenschlager und Harder weiter zu führen. Die Seiten wurden erstmals zu Beginn des 20. Jahrhunderts  angelegt und in gehefteter Form laufend nachgeführt. Dabei wurde für jeden Familiennamen der damals noch vertretenen bzw. neu dazu gekommenen Geschlechter ein Heft angelegt. Grundsätzlich wurden die damals lebenden männlichen Personen erfasst. Bei älteren Bürgergeschlechtern wurde auf die direkten Vorfahren bei Bartenschlager/Harder verwiesen, bei neuen Geschlechtern wurde in der Regel das Einbürgerungsdatum eingetragen sowie der ursprüngliche Bürgerort.  Erfasst sind ausserdem die Ehe- und Todesdaten sowie die Nachkommen. Für die männlichen Nachkommen wurde bei Volljährigkeit ein neues Blatt angelegt, bei den weiblichen Nachkommen wurden in der Regel Ehe- und Todesdaten nachgeführt, bei allfälliger Ehe auf die entsprechende Seite dieser Familie verwiesen. 1949 wurde die Führung der Register in dieser Form aufgegeben.